Skip to main content

Steuern und Zahltermine

Die Hebesätze für die Realsteuern in der Gemeinde Schwalbach sind wie folgt:
  • Grundsteuer (A) für land- und forstwirtschaftliche Betriebe: 340 v.H
  • Grundsteuer (b) für die übrigen bebaute und unbebaute Grundstücke: 440 v.H
  • Gewerbesteuer: 440 v.H

Hundesteuer

  • 1. Hund: 75 €
  • 2. Hund: 110 €
  • 3. Hund und jeder weitere: 170 €

Die neue Grundsteuer (Grundsteuerreform)

Grundbesitz – darunter fallen unbebaute und bebaute Grundstücke sowie Betriebe der Land- und Forstwirtschaft - wird in Deutschland auf Basis des reformierten Grundsteuerrechts zum Stichtag 01.01.2022 vollständig neu bewertet.

Alle Informationen zur Grundsteuerreform finden Sie hier:

Zum besseren Verständnis und weil es immer wieder zu Fragen kommt, wurde ein Merkblatt zur Haftung (Grundsteuer) erstellt:

Steuerzahltermine

Grundsteuergesetz werden Grundsteuern zu je einem Viertel ihres Jahresbetrags am 15.02. / 15.05. / 15.08. / 15.11. eines Jahres fällig. Ist der Fälligkeitstag ein Samstag, Sonntag oder ein gesetzlicher anerkannter Feiertag, so tritt die Fälligkeit erst am nächsten Werktag ein.

Das Sepa Basis Lastschriftmandat zur Ermächtigung der Gemeinde zum Einzug der Steuern: