Ausschreibungen der Gemeinde Schwalbach

Ausschreibung gemeindeeigener Flächen „In der Weiherdell“ südlich des Sprenger Friedhofs

Zur Realisierung eines Baugebietes „südlich des Sprenger Friedhofs“ beabsichtigt die Gemeinde Schwalbach, gemeindeeigene Flächen meistbietend zu veräußern:

Das potentielle Plangebiet umfasst rd. 190 Ar, von denen sich ca. 170 Ar in Gemeindeeigentum befinden. Zusäzlich liegen in dem zu überplanenden Gebiet drei Fremdanlieger, deren Grundstücke auch erworben werden müssen. Die drei Fremdanlieger haben Verhandlungsbereitschaft signalisiert. 

Neben dem Erwerb der Flächen hat sich der Investor zu verpflichten, die Kosten des notwendigen Bauleitplanverfahrens zu tragen, sowie mit der Gemeinde Schwalbach einen städtebaulichen Vertrag gem. § 11 ff. BauGB abzuschließen.

Bei den gemeindeeigenen Flächen handelt es sich im einzelnen um nachfolgende Flurstücke:

Gemarkung Sprengen, Flur 2, Parz.Nrn.

 

49/6, groß          120,46 Ar, davon 2/3 ca.                       80,30 Ar,

48/4, groß            56,83 Ar, davon 2/3, ca.                      37,88 Ar,

46/5, groß                                                                           5,98 Ar,

45/3, groß                                                                           5,68 Ar,

44/2, groß                                                                           3,22 Ar,

42/1, groß            24,00 Ar, davon 2/3, ca.                      16,00 Ar,

41/1, groß            28,34 Ar, davon 2/3, ca.                      18,89 Ar,

40/3, Teilfläche ca. 25 x 8 m                                             2,00 Ar,

40/1, Teilfläche ca. 25 x 8 m                                             2,00 Ar,

Gemeindeflächen gesamt ca.                                      171,95 Ar,

 --> Lageplan 

Die zu veräußernden Flächen sind im wirksamen Flächennutzungsplan der Gemeinde Schwalbach als „zukünftige Wohnbaufläche“ dargestellt. Exakter Zuschnitt und  Abgrenzung des Gebietes ist in Abstimmung mit der Landesplanung festzulegen. Die Erschließung des Gebietes erfolgt über die Straße „In der Weiherdell“.

Art und Umfang der Bebauung bedürfen der Zustimmung der Gemeinde Schwalbach . Die diesbezüglichen Vorgaben  der Gemeinde lauten: allgemeines Wohngebiet in offener Bauweise, überbaubare Grundstücksflächen sollen mittels Baugrenzen bzw. Baulinien festgesetzt werden. Zulässig sind Einzel- und Doppelhäuser. Die Zahl der zulässigen Vollgeschosse wird auf max. zwei festgelegt. Zugelassen werden zwei Wohnungen pro Gebäude. Die höchstzulässige Grund- und Geschossflächenzahl soll sich an der Baunutzungsverordnung orientieren.

Vorgabe der Gemeinde bei der Erschließung des Geländes ist die Anlegung eines unbefestigten Parkplatzes im Anschluss an die westliche Grenze des Friedhofes mit Anbindung an die Erschließungsstraße des Baugebietes.

Ein Kaufvertrag hinsichtlich der gemeindeeigenen Flächen steht unter dem Vorbehalt, dass der künftige Erwerber alle drei der in diesem Baugebiet liegenden Fremdanliegergrundstücke erwirbt, da nur gemeinsam mit diesen Grundstücken eine sinnvolle und wirtschaftliche Erschließung des Gebiets darstellbar ist.

Seitens der Gemeinde Schwalbach wird erwartet, dass ein Kaufvertrag hinsichtlich der gemeindeeigenen Flächen noch in diesem Jahr rechtswirksam zustande kommt und der vereinbarte Kaufpreis ebenfalls noch in diesem Kalenderjahr fällig wird.

Bei Interesse an einem Erwerb der gemeindeeigenen Flächen zu den vorgetragenen Konditionen ist ein entsprechendes Kaufpreisangebot bis spätestens 15.07.2018 in einem verschlossenen, mit der Aufschrift „Kaufpreisgebot gemeindeeigene Flächen „In der Weiherdell“ versehenen Umschlag an den Bürgermeister der Gemeinde Schwalbach zu übermitteln.

Für Rückfragen in dieser Angelegenheit steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin unter der Rufnummer 06834/571-208 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Schwalbach, den 01.06.2018

Der Bürgermeister

Hans-Joachim Neumeyer

Tischlerarbeiten \ Möbelbau

Öffentliche Ausschreibung

(§ 12 Nr. 1 VOB/A)

a) Auftraggeber:

Gemeinde Schwalbach

Petra Huber

Hauptstraße 92

66773 Schwalbach

Tel.: 06834/571-222

Fax.: 06834/571-239

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

c) ggfls. elektron. Auftragsvergabe:

entfällt

d) Art des Auftrages:

Ausführung von Bauleistungen

e) Ausführungsort:

Schwalbach, Schulplatz 2-4

f) Art und Umfang:

Tischlerarbeiten \ Möbelbau

Lieferung und Montage von:

ca. 35 lfdm Garderoben (Ober- und Unterschränke) zum festen Einbau in Wandnischen

ca. 4 Stk Gruppenmöbel (3,35m * 3,45m)

ca. 4 Stk Einbauschränke (1,40m * 3,40m)

ca. 4 Stk Treppen für Spielebenen (7Steigungen)

g) Planungsleistungen:

entfällt

h) Vergabe in Lose:

nein

i) Ausführungsfrist:

Ausführungsbeginn/Montagebeginn: 25. Juni 2018

Ausführungsende: 11. Juli 2018

Gewährleistung: 5 Jahre nach VOB

j) Nebenangebote:

entsprechend den Bewerbungsbedingungen nicht zugelassen

k) Anschrift:

die Ausgabe der Ausschreibungsunterlagen erfolgt zu folgenden Zeiten:

Mo.- Do. von 8.30 bis 12.30 Uhr und Fr. von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr

ab Dienstag, 03. April 2018 bei Gemeinde Schwalbach

Zimmer 3.06

Hauptstraße 92

66773 Schwalbach

Tel.: 06834/571-201

Fax: 06834/571-239

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Auskunft zum Projekt und zum Leistungsverzeichnis erteilt:

bhk-Architekten GmbH

Herr Simon Kosiol

Engelsbruch 5

66740 Saarlouis

Tel.: 06831/96677-17

Fax: 06831/96677-29

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

l) Kostenbeitrag:

einfache Ausfertigung der Verdingungsunterlagen können per Nachnahme zugeschickt oder gegen Erstattung der Selbstkosten in Höhe von 27,00 € im Rathaus Schwalbach abgeholt werden. Bei Abholung sind die Selbstkosten vorab an der Info zu bezahlen.

m) Teilnahmeantrag:

entfällt

n) Einreichungsfrist:

bis zum 19. April 2018 um 11:00 Uhr

o) Angebotsabgabe bei:

Gemeinde Schwalbach

Hauptstraße 92

66773 Schwalbach

p) Sprache:

Deutsch

q) Angebotseröffnung:

19. April 2018 um 11:00 Uhr, Zimmer 2.02

bei der Eröffnung dürfen anwesend sein:

Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Sicherheiten:

geforderte Sicherheiten (nur bei Auftragssummen über

50.000,-- Euro ohne Umsatzsteuer)

- Sicherheit für Vertragserfüllung 3 % der Brutto-Auftragssumme

- Sicherheit für Mängelansprüche 5 % der Brutto-Abrechnungssumme

s) Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB

t) Rechtsform:

entfällt

u) Nachweise:

Die Eignung ist gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu erbringen. Dies gilt auch für Nachunternehmer.

v) Zuschlags-/Bindefrist:

03. Mai 2018

Schwalbach, 28. März 2018

Der Bürgermeister

 
Maler- und Lackiererarbeiten

a) Auftraggeber:

Gemeinde Schwalbach

Petra Huber

Hauptstraße 92

66773 Schwalbach

Tel.: 06834/571-222

Fax.: 06834/571-239

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

c) ggfls. elektron. Auftragsvergabe:

entfällt

d) Art des Auftrages:

Ausführung von Bauleistungen

e) Ausführungsort:

Schwalbach, Schulplatz 2-4

f) Art und Umfang:

Maler- und Lackiererarbeiten \ Beschichtungen

Spachteln Q2, Grundieren, Zwischen- und Schlussbeschichten von

-       ca. 2000m² Wandfläche

-       ca. 630 m² Deckenflächen

Anstrich Deckenuntersicht Laubengang ca. 100m² (Außenbereich)

Renovierungsanstrich Geländer Innen- und Außenbereich

Lackieren von Stahltürzargen

g) Planungsleistungen:

entfällt

h) Vergabe in Lose:

nein

i) Ausführungsfrist:

Ausführungsbeginn: 04. Juni 2018

Ausführungsende: 10. Juli 2018

Gewährleistung: 5 Jahre nach VOB

j) Nebenangebote:

entsprechend den Bewerbungsbedingungen nicht zugelassen

k) Anschrift:

die Ausgabe der Ausschreibungsunterlagen erfolgt zu folgenden Zeiten:

Mo.- Do. von 8.30 bis 12.30 Uhr und Fr. von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr

ab Dienstag, 27. März 2018 bei Gemeinde Schwalbach

Zimmer 3.06

Hauptstraße 92

66773 Schwalbach

Tel.: 06834/571-201

Fax: 06834/571-239

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Auskunft zum Projekt und zum Leistungsverzeichnis erteilt:

bhk-Architekten GmbH

Herr Simon Kosiol

Engelsbruch 5

66740 Saarlouis

Tel.: 06831/96677-17

Fax: 06831/96677-29

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

l) Kostenbeitrag:

einfache Ausfertigung der Verdingungsunterlagen können per Nachnahme zugeschickt oder gegen Erstattung der Selbstkosten in Höhe von 16,00 € im Rathaus Schwalbach abgeholt werden. Bei Abholung sind die Selbstkosten vorab an der Info zu bezahlen.

m) Teilnahmeantrag:

entfällt

n) Einreichungsfrist:

bis zum 11. April 2018 um 11:00 Uhr

o) Angebotsabgabe bei:

Gemeinde Schwalbach

Hauptstraße 92

66773 Schwalbach

p) Sprache:

Deutsch

q) Angebotseröffnung:

11. April 2018 um 11:00 Uhr, Zimmer 2.02

bei der Eröffnung dürfen anwesend sein:

Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Sicherheiten:

geforderte Sicherheiten (nur bei Auftragssummen über

50.000,-- Euro ohne Umsatzsteuer)

- Sicherheit für Vertragserfüllung 3 % der Brutto-Auftragssumme

- Sicherheit für Mängelansprüche 5 % der Brutto-Abrechnungssumme

s) Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB

t) Rechtsform:

entfällt

u) Nachweise:

Die Eignung ist gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu erbringen. Dies gilt auch für Nachunternehmer.

v) Zuschlags-/Bindefrist:

03. Mai 2018

Schwalbach, 23. März 2018

Der Bürgermeister

 
Arbeiten zur Kanalreinigung und Kanalfilmung

„Öffentliche Ausschreibung“
Die Gemeinde Schwalbach, Betrieb für innerörtliche Abwasserentsorgung hat die Arbeiten zur
Kanalreinigung und Kanalfilmung im Gemeindebezirk
Schwalbach zu vergeben.
Folgende Leistungen sind auszuführen:
Kanalreinigung
Ca. 1.900 m Reinigen von Kanälen bis DN 200

Ca. 37.900 m
Ca. 1.030 St.
Reinigen von Kanälen > DN 200 bis DN 1400
Schachtreinigung

Kanalfilmung
Ca. 1.900 m Filmung von Kanälen bis DN 200
Ca. 37.900 m Filmung von Kanälen > DN 200 bis DN 1400
Ende der Bindefrist: 28.03.2018
Ausführungszeit: April 2018 – August 2018
Angebotsunterlagen können ab dem 13.02.2018 per Nachnahme zugeschickt oder gegen Erstattung
der Selbstkosten im Rathaus Schwalbach, Hauptstraße 92, 66773 Schwalbach, Zimmer 3.06 zu
folgenden Zeiten bestellt oder abgeholt werden:
montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Selbstkosten für LV, Pläne und CD: 111,00€
Bei Abholung sind die Selbstkosten vorab an der Bürgerinformation zu bezahlen.
Die Angebotsfrist endet am 27.02.2018 um 11:00 Uhr.
Gemeinde Schwalbach
Betrieb für innerörtliche Abwasserentsorgung
Der Werkleiter
Hans-Joachim Neumeyer

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.