Westwallbunker

Heimat- und Zeitgeschichte dokumentiert die nahegelegene Bunkeranlage des Westwalles, die auf dem Hang zum Hohlbachtal im zweiten Weltkrieg errichtet wurde. Bei dieser Bunkeranlage handelt es sich um einen 3-Schartenbunker (Kuppelbunker) mit Gruppe und flankierenden Anlagen. Der Bunker wurde mit der Nummer 650 im August 1939 in einem Guss hergestellt. Nachdem im Jahre 1995 mit den Umbauarbeiten zum Museum begonnen wurde, konnte der Bunker am „Tag des offenen Denkmales“ im Herbst ‘98 als Westwallmuseum der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Am 14. November 1997 wurde der Verein „Westwallmuseum Schwalbach/Saar e.V.“ gegründet, der sich die Restaurierung, Erhaltung und Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes des Westwallbunkers zum Ziel gesetzt hat.

bunker01 bunker02

  • Gelesen: 1952