Seniorensicherheitsberater

Prävention braucht ein Gesicht

Albert Weber startet als erster Seniorensicherheitsberater für die Gemeinde Schwalbach 

Seniorensicherheit ist ein großes Thema in der heutigen Zeit. Leider werden Senioren viel zu oft Opfer von Verkehrsunfällen, Betrugs-, Einbruchs- oder gar Gewaltdelikten. Je besser sie über diese Gefahren und ihre Vorbeugung informiert sind, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, zum Opfer zu werden.

Unter dem Motto „Sicher leben im Saarland“ haben die saarländische Polizei, das Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport sowie der Landesseniorenbeirat des Saarlandes das Projekt der Seniorensicherheitsberater/innen gestartet.

Durch das Landeskriminalamt und das Landesinstitut für präventives Handeln werden die ehrenamtlich tätigen Personen in allen Landkreisen zu Seniorensicherheitsberatern ausgebildet.

Sie erhalten nach ihrer Schulung einen Ausweis durch den sie belegen können, dass sie die Schulung erfolgreich abgeschlossen haben. Jede Polizeidienststelle hat eine Namensliste der zuständigen Berater/innen.

Die im Landkreis Saarlouis tätigen Seniorensicherheitsberater/innen sind Freiwillige im Alter von Ende 50 - 70 Jahre.

Sie informieren und beraten bei Vereinszusammenkünften, bei Hausbesuchen vor Ort oder telefonisch. Die Themenbereiche sind vielfältig: Welche aktuellen Tricks sind gerade im Umlauf? Wie kann ich meine Wohnung vor Einbrüchen sichern? Wovor fürchten Sich Einbrecher? Wie schütze ich mich vor Haustürgeschäften?, Wo lauern die Gefahrenquellen im Straßenverkehr? Was gilt es bei der Sicherheit im Haushalt zu beachten? Sie helfen aber auch bei Behördenangst und begleiten zu den Ämtern und bei ganz speziellen Fragen vermitteln sie an die zuständigen Fachleute.

Für die Gemeinde Schwalbach ist Albert Weber als Seniorensicherheitsberater tätig.

Albert Weber, u.a. langjähriges Mitglied des Seniorenrates Schwalbach, ist einer dieser neuen Seniorensicherheitsberater/innen (SSB), die im Saarland ab sofort ihr verantwortungsvolles Ehrenamt wahrnehmen.

Er hat sich auf die Fragen zur Sicherheit rund ums Haus spezialisiert und informiert, wie man mit einfachen Tipps helfen kann, die eigenen vier Wände einbruchssicherer zu machen.

„Ein geklapptes Fenster ist ein offenes Fenster, es sind oft die kleinen Dinge, die einen Einbruch verhindern helfen“, so Albert Weber.

Ab sofort steht er als Berater für Einzelpersonen oder Referent für Vereine in der Gemeinde Schwalbach zur Verfügung und ist über das Büro der Seniorenmoderatorin, Tel: 06834/571-160, erreichbar.

Vielleicht haben auch Sie Lust, sich ebenso wie die Seniorensicherheitsberater/innen zu engagieren?

Gesucht werden vertrauenswürdige, kontaktfreudige Menschen ab 50 Jahre mit einem guten Leumund.

Auskunft erteilt:

Amt für soziale Dienste und Einrichtungen - Landkreis Saarlouis
Tel:      06831 - 444-226
Fax:     06831 - 444-270
Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.