Berliner Bär

Schwalbach, Garten am Rathaus
Anlässlich des Mauerbaues in Berlin am 13. August 1961 wurde unter dem damaligen Bürger-meister Dr. Nikolaus Fery im Rahmen der Einweihung des Brunnens am Gemeindesaalbau Schwalbach im September 1961 der „Berliner Bär“ aufgestellt.

Auszug aus dem Lokalanzeiger Schwalbach-Griesborn vom 23. September 1961:

„Aus all diesen Anlässen hat die Gemeinde als Wappentier der Stadt Berlin, den Bären, in Stein hauen und in den Anlagen um den Gemeindesaalbau aufstellen lassen. Er soll uns immerdar an das Los der schicksalhaften Stadt erinnern und unsere Verbundenheit mit ihr sinnvoll zum Ausdruck bringen. Berlin und alle seine Einwohner sollen und müssen uns diese Verbundenheit wert sein. Möge es den Politikern gelingen, dass eine für uns befriedigende Lösung des Berliner Problems in den bevorstehenden Verhandlungen erreicht wird und dass Berlin wieder dereins die Funktionen der Hauptstadt Deutschlands in einem freien, friedlich vereinten deutschen Vaterland übernehmen kann.“

Im Zuge der Umgestaltung des Ortszentrums und der Verlegung der Vier-Winde-Straße wurde der Berliner Bär mit Fundament ausgehoben und -nachdem die Gestaltungsarbeiten um den Gebäudekomplex Rathaus und Gemeindesaalbau abgeschlossen waren- rechtzeitig zum 50. Jahrestag des Mauerbaus am neuen Standort und mit Blickrichtung auf die Bundeshauptstadt wieder aufgestellt.

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.