Pflegestützpunkt

Gesetzlich Krankenversicherte – Pflegestützpunkt

Die Pflegestützpunkte sorgen dafür, dass Angehörige alle nötigen Informationen aus einer Hand bekommen.

Information
wichtige medizinische und pflegerische Angebote, ambulante oder auch stationäre Versorgung im Pflegefall, Alltagshilfen, Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung, aktuelle Versorgungsangebote (z.B. Mahlzeitendienste, Fahrdienste, ehrenamtliche Besuchsdienste) oder auch Wohnraumanpassung

Beratung
persönlich, vertraulich, trägerneutral, kompetent und kostenlos, auch Hausbesuche sind möglich

Kostenlose Pflegeberatung im Rathaus Schwalbach
Jeden 1. Dienstag im Monat
Von 10-12 Uhr, Zimmer 1.04
Termine 2020: 07. Januar, 04. Februar, 03. März, 07. April, 05. Mai, 02. Juni, 07. Juli, 04. August, 01. September, 06. Oktober, 03. November, 01.Dezember


Kontakt
Pflegestützpunkt Saarlouis
Patricia Maurer
Choisy-Ring 9
66740 Saarlouis
Tel: 06831 – 120 63 13
Fax: 06831 - 1 20 63 29
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: https://www.psp-saar.net/

Privat Krankenversicherte – COMPASS Private Pflegeberatung

Seit Januar 2009 haben Versicherte einen Anspruch auf kostenlose Pflegeberatung. Der Verband der privaten Krankenversicherung e.V. hat dafür ein eigenständiges Unternehmen gegründet.

Die „COMPASS Private Pflegeberatung“ ist für alle derzeit rund 9,3 Millionen privat Pflegeversicherten zuständig. Die Beratung ist neutral, unabhängig und richtet sich an pflege- und hilfebedürftige Menschen, deren Angehörige und Betreuer. Aber auch an allgemein Ratsuchende, die sich im Vorfeld einer aufkommenden Pflegesituation informieren wollen.Telefonische Pflegeberatung unter 0800/101 88 00Oder Internetseite: https://www.compass-pflegeberatung.de/

Weiterlesen: Pflegestützpunkt

  • Gelesen: 3833

Gesetz zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Gesetz zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege & Beruf

Pflegeunterstützungsgeld - Pflegezeit - Familienpflegezeit

Die meisten pflegenden Angehörigen brauchen in der Phase, in der sie Familie, Pflege und Beruf vereinbaren müssen, vor allem mehr zeitliche Flexibilität. Das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf berücksichtigt die Individualität jeder Pflegesituation.

Pflegeunterstützungsgeld

Wenn sich ein akuter Pflegefall ergibt:
Das Pflegeunterstützungsgeld wird auf Antrag, der unverzüglich zu stellen ist, von der Pflegekasse oder dem Versicherungsunternehmen des pflegebedürftigen nahen Angehörigen gewährt.
https://www.wege-zur-pflege.de/familienpflegezeit.html

Kurzzeitige Arbeitsverhinderung
http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/pflege-wissen-von-a-bis-z/pflege-details/erklaerung/kurzzeitige-arbeitsverhinderung/

Pflegezeit

Eine Zeit lang oder teilweise ausdem Job aussteigen:

  • Rechtsanspruch auf eine bis zu 6 Monate dauernde vollständige oder teilweise Freistellung
  • Zinsloses Darlehen
  • Betreuung minderjähriger, pflegebedürftiger naher Angehöriger
  • Bis zu 3 Monate für die Begleitung in der letzten Lebensphase
https://www.wege-zur-pflege.de/familienpflegezeit.html

Freistellungen nach dem Pflegezeitgesetz und Familienpflegezeitgesetz
http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/pflege-wissen-von-a-bis-z/pflege-details/erklaerung/freistellungen-nach-dem-pflegezeitgesetz-und-familienpflegezeitgesetz/

Familienpflegezeit

Wenn 6 Monate nicht ausreichen:
  • Rechtsanspruch auf eine bis zu 24 Monate dauernde teilweise Freistellung
  • Zinsloses Darlehen
  • Betreuung minderjähriger, pflegebedürftiger naher Angehöriger
https://www.wege-zur-pflege.de/familienpflegezeit.html

Familienpflegezeit
http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/pflege-wissen-von-a-bis-z/pflege-details/erklaerung/familienpflegezeit/

Weiterlesen: Gesetz zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

  • Gelesen: 3616

Teilstationäre und Stationäre Einrichtungen

Teilstationäre & Stationäre Einrichtungen

Weiterlesen: Teilstationäre und Stationäre Einrichtungen

  • Gelesen: 1593

Gerontopsychiatrie

Gerontopsychiatrie

Hospitalstraße 5
66798 Wallerfangen
Tel.: 06831-962 0
Fax: 06831-962 465
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.sankt-nikolaus-hospital.de/psychiatrie/behandlungsindikation/

Sonnenbergstraße 10
66119 Saarbrücken
Tel: +49 (0) 6 81/8 89-25 32
Fax: +49 (0) 681/8 89-21 97
Mail: sekr.geronto(at)sb.shg-kliniken.de
http://sb.shg-kliniken.de/index.php?id=1811

Weiterlesen: Gerontopsychiatrie

  • Gelesen: 1869

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.