Wohnprojekt-Huelzw_Seniorenrat Foto: Gemeinde Schwalbach

Seniorenrat befürwortet Wohnprojekt in Hülzweiler

Unsere Lebenserwartung steigt – ein Alter von 90-plus ist keine Seltenheit mehr.
Gleichzeitig steigt der Anteil der Älteren an der Gesamtbevölkerung, in der Folge wird auch unsere Gesellschaft an sich immer älter.

In diesem Zusammenhang wird oft von der Gesellschaft des langen Lebens gesprochen. Diese Entwicklung ist neu, wir haben keine Vorbilder, also sind bedarfsgerechte Lösungen gefragt – eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nicht nur die herkömmlichen Versorgungssysteme (ambulante, teilstationäre und stationäre Einrichtungen) fordert, sondern auch das Bewusstsein eines jeden einzelnen auch und gerade bei dem Thema Wohnen.

Selbstbestimmt und selbständig in den eigenen vier Wänden zu leben so lange es geht, ist das erklärte Ziel der meisten Menschen. Die Wohnqualität bestimmt u.a. über unsere Lebensqualität, denn Wohnräume sind Lebensräume. Dazu gehört aber auch das direkte Wohnumfeld, die Nachbarschaft, die Kontakte und Unterstützungsmöglichkeiten im näheren Umfeld. Dieses wird immer wichtiger, wenn die familiären Hilfsmöglichkeiten durch veränderte Lebensbedingungen wie Trennung, Verwitwung, vermehrte Berufstätigkeit von Frauen, Wegzug der Kinder etc. immer mehr zurückgehen.

Der Seniorenrat widmet sich dem Thema „Wohnen im Alter" in seiner Vielschichtigkeit schon seit langem: in internen Sitzungen oder Informationsveranstaltungen zum Thema „Generationengerecht (um-bauen) – Komfortabel in die besten Jahre". Er informierte sich über Möglichkeiten des Betreuten Wohnens, der Unterstützungsmöglichkeiten im ambulanten und teilstationären Bereich oder stellte Informationen zu Liefer- und Bringdiensten vor Ort zusammen.

Seit 2018 hat er sich den Aspekt Bezahlbarer und seniorengerechter Wohnraum bzw. Schaffung sozialverträglicher Mietwohnungen auf die Agenda genommen und steht hierzu im Austausch mit Bürgermeister Neumeyer sowie den Ortsvorsteher/innen und Fraktionsvorsitzenden. In diesem Zusammenhang stellten auch Vertreter/innen des Schwesternverbandes ihr Wohnprojekt "Altengerechtes Wohnen am Lochbach" in einer Sitzung des Seniorenrates vor. Aus Sicht des Seniorenrates ein sinnvolles und bedarfsgerechtes Vorhaben. Mit diesem Angebot an bezahlbaren seniorengerechten Wohnungen in der Ortsmitte entsteht ein weiterer Baustein in der Versorgungsstruktur vor Ort, gemäß dem Grundsatz ambulant vor stationär.

Mit einer Exkursion im April 2019 zu der AAL-Musterwohnung ("Alltagsunterstützende Assistenz-Lösungen") des AAL-Netzwerkes Saar in Saarbücken wird der Seniorenrat seine Erkundungen im Bereich „Wohnen im Alter" fortsetzen.