Um dem Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für ein- und zweijährige Kinder gerecht zu werden, hat der Gemeinderat im Januar d.J. beschlossen, die Kita Griesborn um 20 Krippenplätze zu erweitern. Künftig wird die Einrichtung 30 Krippen- und 75 Regelplätze vorhalten.

Gleichzeitig wird die mittlerweile 37 Jahre alte Kindertagesstätte energetisch saniert.

spatenstich kita griesborn 1Tatkräftig unterstützt wurde Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer von: v.l.n.r. Landrat Patrik Lauer, Architekt Simon Kosiol, dem Ersten Beigeordneten Norbert Trenz, dem Landtagsabgeordneten Reinhold Jost, Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer, Ortsvorsteher Bernd Schweitzer, Ortsvorsteherin Christel Albert, Leiterin der Kita Gudrun Lesch.

 

spatenstich kita griesborn 2

Mit der kompletten Fertigstellung - so Architekt Kosiol von der bhk-Architekten GmbH Saarlouis - ist voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres zu rechnen.

Gleich zu Beginn der Sommerferien werden die Sanierungsarbeiten und Ausschachtungen für den Anbau beginnen. In den ersten drei Ferienwochen ist die Einrichtung geschlossen. Danach - berichtet Bürgermeister Neumeyer – haben wir glücklicherweise die Möglichkeit, mit der kompletten Kindertagesstätte in die Räumlichkeiten der Kindertagesstätte Tausendfüßler Schwalbach umzuziehen. Am Ende der Sommerferien sollten die Sanierungsarbeiten so weit fortgeschritten sein, dass der Betrieb - wenn auch eingeschränkt – in den eigenen Räumlichkeiten wieder aufgenommen werden kann.

Nach Abschluss dieser Baumaßnahme, voraussichtlich im März 2014, werden dann in der Gemeinde Schwalbach insgesamt 90 Krippenplätze sowie 471 Regelplätze, davon 265 Ganztagesplätze zur Verfügung stehen.