Investitionen in die Zukunft

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wenn in diesen Tagen der erweiterte und energetisch sanierte Kindergarten in  Griesborn wieder vollständig in Betrieb geht, stehen in unserer Gemeinde zusammen mit dem Kindergarten Tausendfüßler in Schwalbach und den drei Kindergärten der Kita gGmbh in Elm-Derlen, Elm-Sprengen und Hülzweiler insgesamt 471 Kindergartenplätze, davon bis zu 300 Ganztagsplätze und 95 Krippenplätze zur  Verfügung. 

Mit einem Investitionsaufwand von rund 2 Millionen Euro, an dem sich Bund, Land und Kreis beteiligen, wird das Krippenangebot um 23 Plätze erweitert.

Für die beiden durch die Gemeinde betriebenen Kindergärten in Schwalbach und Griesborn wurden in diesem Jahr 6 neue Stellen geschaffen. Die Personalkosten für beide Einrichtungen summieren sich mittlerweile auf rund 1,72 Mio Euro. Für die von der Kita gGmbH betriebenen Kindergärten leistet die Gemeinde einen jährlichen Kostenbeitrag zu Personal- und Sachkosten in Höhe von rund 180.000 € .

Um in der Folge an den Grundschulen ein umfassendes Betreuungsangebot zu gewährleisten, sind an allen drei Schulstandorten (Bachtal-, Laurentius- und Kirchbergschule) Freiwillige Ganztagsschulen unter der Trägerschaft des DRK eingerichtet. Dort können die Kinder nach Unterrichtsende entweder bis 15 oder bis 17 Uhr betreut werden. Bei derzeit 25 Schulklassen mit 485 Schülerinnen und Schülern gibt es 240 Betreuungsplätze in der Nachmittagsbetreuung. Eine Zahl mit jährlich steigender Tendenz.

Als Ausbildungsbetrieb investiert die Gemeinde Schwalbach in den Nachwuchs. In 2013 fielen rund 105.000 Euro an Ausbildungskosten an.

Zurzeit stehen 7 junge Menschen bei uns in einem Ausbildungsverhältnis, davon drei bei der Gemeindeverwaltung und vier in den Kindertagesstätten. Zum 1. August werden drei weitere Auszubildende bei der Gemeindeverwaltung und zwei Erzieherinnen im Anerkennungsjahr in den Kindertagesstätten ihren Dienst beginnen.

Darüber hinaus bietet die Gemeinde jedes Jahr Praktikumsstellen für Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulen sowie der anderen weiterführenden Schulen an.

Der Erhalt der guten Infrastruktur kostet Geld. So wurde und wird auch in die gemeindeeigenen Hallen und Säle investiert.

Im Haus für Kultur und Sport in Hülzweiler wurde im vergangenen Jahr der Bodenbelag im Musiksaal und der Heimatstube erneuert, die Fenster im Bereich der Gaststätte wurden energetisch saniert. In diesem Jahr wird im kleinen Saal des Gemeindesaalbaus in Schwalbach ein neuer Boden verlegt und die Erneuerung des Eingangsbereiches der Jahnsporthalle ist zurzeit in Arbeit.

Die Sanierung des Garderoben- und Umkleidebereiches unter dem großen Saal des Gemeindesaalbaues soll noch in diesem Jahr beginnen.

In der Turn- und Festhalle in Elm stehen Brandschutzmaßnahmen und die Sanierung des Bühnenraumes und weiterer Nebenräume an.

Der Kostenaufwand für all diese Maßnahmen wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Zuschüsse von Seiten des Innenministeriums sind in Aussicht gestellt.

Um das Hallenfreibad weiterhin als attraktives Freizeitziel für Jung und Alt zu erhalten, werden auch hier regelmäßig Instandsetzungs- und Erneuerungsarbeiten durchführt, wie die für das Hallenbad bereits abgeschlossene und für das Freibad aktuell anstehende Installation von neuen Überflutungsrosten mit Kosten von insgesamt rund 20.000 Euro.

Nach der Fertigstellung des Hauptsammlers in Elm-Sprengen im vergangenen Jahr, für den durch den EVS über 15 Mio. Euro und von der Gemeinde weitere 1,9 Mio. Euro investiert wurden, stehen in diesem Jahr eine Reihe weitere Baumaßnahmen über und unter der Erde an.

Zurzeit werden die Kanäle im Kindergartenweg sowie in der Berg-/ Laurentius- und Adenauerstraße im saniert.

Mit der Fahrbahndeckenerneuerung in der Mozartstraße wurde begonnen, weitere vom Gemeinde- und Ortsrat beschlossene Straßensanierungsmaßnahmen werden beginnend mit der Straße „Zum Felsacker“ bis zum Herbst dieses Jahres durchgeführt (eigener Bericht folgt).

Durch die Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach werden ab Mitte Mai die Gas- und Wasserleitungen sowie die entsprechenden Hausanschlüsse in der Bachstraße in Schwalbach sowie dem Lilienweg in Elm erneuert, verbunden mit der Sanierung der  entsprechenden Straßendecken.

Für diese Maßnahmen stehen insgesamt rund eine Million Euro zu Verfügung.

Im Doppelhaushalt und den Wirtschaftsplänen der Gemeinde, die der Gemeinderat für die Jahre 2013 und 2014 beschlossen hat, sind insgesamt rund 6 Mio Euro bereit gestellt, um Investitionen in die Zukunft unserer Gemeinde zu ermöglichen.

Ihr Bürgermeister

Hans-Joachim Neumeyer

Unterhaltungsarbeiten am Schwalbach
3. Familienradwandertag lockte Wanderer und Radfa...

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.