Barrierefreiheit

Barrierefreiheit bedeutet, dass Gegenstände, Medien und Einrichtungen so gestaltet werden, dass sie von jedem Menschen unabhängig von einer eventuell vorhandenen Behinderung uneingeschränkt benutzt werden können. Mitunter wird statt „Barrierefreiheit“ auch der Begriff Zugänglichkeit verwendet. Es existieren verschiedene Definitionen des Begriffs Barrierefreiheit. Das deutsche Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen bezeichnet Barrierefreiheit in seinem § 4 wie folgt:

Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.“

Da es die vielfältigsten Behinderungen gibt, ist Barrierefreiheit lediglich ein Ideal, dem sich die Realität nur annähern kann. Insbesondere die Natur selbst schafft immer wieder Barrieren, die auch von nicht behinderten Menschen nur schwer zu überwinden sind. Alle durch Leistungseinschränkungen bewirkten Handicaps durch technische Maßnahmen zu kompensieren ist unmöglich, widerspräche zudem auch anderen Idealen.

Darüber hinaus stößt in der Praxis die Suche nach behindertenfreundlichen Angeboten immer wieder auf Grenzen. Insbesondere im Reisesektor kann Barrierefreiheit nur durch umfassende Informationen zu den Gegebenheiten vor Ort erreicht werden, da beispielsweise in Eingangsbereichen und innerhalb von Gebäuden vorhandene Barrieren durch standardisierte Reisekataloge oftmals nicht hervorgehoben werden.

Barrierefreier Touristenführer
Barrierefreies Reisen

  • Gelesen: 745