BlickpunktSie möchten den aktuellen Blickpunkt der Gemeinde Schwalbach bereits vor der Papierausgabe lesen? Dann klicken sie Hier

Oder wollen sie im Archiv nach einem bestimmten Artikel recherchieren

Ebenfalls können sie die aktuelle Ausgabe als PDF downloaden. Die aktuelle Ausgabe erscheint jeden Donnertag neu.

Neues aus Elm, Hülzweiler und Schwalbach

Aktuelles und Wissenswertes aus ihrer Gemeinde

Nutzung der Fernbusse durch körper- und mehrfachbehinderte Menschen

Die Aktion hat sich mit dem Thema „Fernbusse“ beschäftigt und verschiedene Anbieter abgefragt. Unter dem Link https://www.aktion-mensch.de/magazin/fokus/fernbusse

sind wertvolle Informationen zur Nutzung der Fernbusse zu erfahren, insbesondere zur Mitnahme von Rollstühlen und Führhunden, aber auch hinsichtlich der entstehenden Kosten für behinderte Menschen und ihre Begleitpersonen. 

562 Aufrufe
0 Kommentare

Inklusive Begegnungsnachmittage in Saarwellingen

Bereits zum dritten Mal hat sich eine Gruppe aus Saarwellingen und Umgebung zu einem gemeinsamen Nachmittag getroffen. Am 30. April waren wir im Wohnhaus Wald der Lebenshilfe und haben unsere Kkreativität erprobt und ein gemeinsames Gemäde erstellt; am 7. Mai haben im barrierefreien Pfarrheim St. Blasius auf Wunsch vieler Teilnehmer den Nachmittag musikalisch-besinnlich verbracht und anschließend wie immer den gemütlichen Ausklang mit Getränken und etwas zu Knabbern genossen.

Das nächste Treffen findet am 28.5.15 Pfarrheim im St. Blasius Saarwellingen statt

Dann werden wir einen kleinen Spaziergang machen, der unsere Sinne schulen wird.

Der vorläufige Abschluss findet am 11.6.15 im Wohnhaus Wald statt.

An diesem Tag wird es einen kleinen Rückblick auf die erlebten Treffen geben und ein gemeinsames Essen in Form eines „Mittbringbuffets“. D.h., jeder, der kommt soll eine Kleinigkeit zu Essen mitbringen, das wir dann miteinander teilen können.

Die Treffen finden immer von 17-18:30 Uhr statt.

AlleInteressierten herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen:

Heike Bulle, Pastoralreferentin - Tel. 0151-62814911 ; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Projekt von:

Inklusive Seelsorge im Bistum Trier, Dekanat Saarlouis, 

495 Aufrufe
0 Kommentare

1. Saarlouiser Rollstuhl- und Rollatortag Sichere Orientierung im Alltag und mit Bussen

Erstmalig findet am Samstag, 9. Mai von 11 bis 18.00 Uhr ein Informationstag zum Thema „Barrierefrei Unterwegs sein“ mit Übungsparcours, Ständen sowie einem Rahmenprogramm für Jung und Alt auf dem Kleinen Markt in Saarlouis statt.

Mehr unter "Weiterlesen" und in unserem Flyer - Barrierefrei ist Mehr-Wert.

Die Kreisstadt Saarlouis - Seniorenmoderatorin und Behindertenbeauftragter - veranstaltet diesen Tag, der im Rahmen des  jährlichen  „Aktionstages der Begegnung 5. Mai"  der „Aktion Mensch“ stattfindet, in Kooperation mit dem Landkreis Saarlouis – Leitstelle Älter werden, der AWO-Saarland VIB Dillingen/Saarlouis, der KVS GmbH, dem Sozialverband VdK Kreis- und Stadtverband Saarlouis e.V., dem BSK (Bund Selbsthilfe der Körperbehinderter e.V.) Landesverband Saar, der Firma TOPRO GmbH, dem Schwesternverband und anderen.

Ein Schwerpunkt dieses Informationstages wird die Schulung von Rollator- und Rollstuhlfahrern sein. Sie erhalten die Möglichkeit, den sicheren Einstieg in Busse zu üben. Diese Aktion wird von der Firma TOPRO mit speziell ausgebildeten Helfern in Kooperation mit dem Sanitätshaus Stein & Bayer, Dillingen durchgeführt. Die KVS Saarlouis GmbH stellt zu diesem Zweck zwei Busse (einen am Busbahnhof und einen auf dem Kl. Markt vor dem ADAC) zur Verfügung. Der SaarVV sowie die KVS Saarlouis GmbH informieren über ihre aktuellen Angebote und über das Projekt MOBIA-Lotsenservice Saarbrücken.

Das „Café Courage“ , der Freizeittreff für Menschen mit und ohne Behinderung der AWO Saarland VIB Dillingen, informiert die Besucher wie, „Leichte Sprache“ unseren Alltag und das „Unterwegs sein“ barrierefrei machen und sorgt für die Infrastruktur des Infotages auf dem Kleinen Markt.

Die AWO stellt darüber hinaus die neue Förderwerkstatt „Atelier Kreativ“ Saarlouis und den CAP-Markt Roden mit seinem Lieferservice für Dinge des täglichen Bedarfes vor. Der BSK Bundes- und Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. bietet den Gästen Selbsterfahrung mit Trainingsrunden auf einem Rollstuhlfahrerparcours an und bringt sein Spielmobil mit. Ergänzend steht der Rollstuhlfahrerparcours des Landkreises Merzig-Wadern zur Verfügung.

Der VCD Verkehrsclub Deutschland (Thematik klimaverträglich mobil 60+) und der ADAC (Filiale Saarlouis) sind zum Thema „Mobilität im Alter“ vor Ort präsent. Der ADAC informiert u.a. über die finanzielle Unterstützung beim Erwerb sowie über die rechtlichen und technischen Voraussetzungen beim behindertengerechten Fahrzeugumbau. Eine Adressliste von Spezialfirmen ist am Stand zu erhalten. Die Fahrschule Nagel aus Heusweiler stellt ein behindertengerechtes Fahrzeug aus. Sie ist spezialisiert in der Beratung und qualifizierten Anleitung von Menschen mit verschiedenen Handicaps. Daneben gibt es verschiedene Infostände rund um das Thema „Sicherheit und Gesundheit“.

Die Sanitätshäuser Prinz Saarlouis, Rink Rehaservice GmbH &Co. KG, Sulzbach und  Stein & Bayer, Dillingen stellen ihre Rollstühle, Rollatoren und Sanitätsartikel vor.

Die kommunale Beratungsstelle „Besser leben im Alter durch Technik“ des Landkreises Saarlouis, der Seniorensicherheitsberater Günter Engelbrecht und der Kontaktpolizist Siegfried Kunzler stehen den Bürgerinnen und Bürger zu Fragen rund um das Thema „Sicherheit im Alter, im Verkehr und im Haushalt“ zur Verfügung. Das saarländische Netzwerk AAL Saar (Alltagsunterstützende Assistenz-Lösungen“) unterstützt die Veranstaltung. Der Vdk Kreis- und Stadtverband e.V. stellt seine Angebotspalette vor und informiert über finanzielle Hilfen, die behinderte Bürgerinnen und Bürger erhalten können, wenn sie Busse bzw. Bahn nutzen möchten. Die MS-Selbsthilfegruppe Saarlouis und der Schwesternverband  -Fachdienst „Selbstbestimmtes Wohnen“ e.V. werden jeweils mit einem Infostand vertreten sein.

Wir möchten alle Generationen mit oder ohne Handycaps zu diesem informativen Familientag mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm recht herzlich einladen.

Weitere Informationen bei:

Birgit Cramaro
Seniorenmoderatorin Kreisstadt Saarlouis
06831 - 443 383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herbert Dillmann
AWO VlB, Öff.- Arbeit und Organisation
06831 - 767 189
0171 - 9978 997
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

786 Aufrufe
0 Kommentare

Erster inklusiver Begegnungsnachmittag in Saarwellingen

Am Donnerstag, dem 16. April 2015 haben sich erstmals 14 Interessierte aus Saarwellingen und Umgebung im barrierefreien Pfarrheim St. Blasius getroffen um gemeinsam einen Nachmittag zu verbringen. Die Mischung aus Haupt- und Ehrenamtlichen von Kirche und Lebenshilfe im Alter zwischen 30 und über 70 Jahren war perfekt: Die Begegnungen waren so spannend, dass die Zeit wie im Flug verging.

Die fast zwei Stunden standen -genau wie auch die folgenden vier Treffen - unter dem Motto: Raus aus dem Alltag – einfach mal barrierefrei durchatmen. Nach einer kreativen Vorstellungsrunde war jede Menge Zeit miteinander ins Gespräch zu kommen um ein wenig mehr voneinander zu erfahren. Besonders angenehm haben alle die entspannende Atmosphäre empfunden, in der man „einfach mal seine Batterien aufladen konnte.“ Es hat mir „posaunend gut gefallen!“ resümierte eine Teilnehmerin am Ende. Zum Abschluss saßen alle zusammen an einer bunt gedeckten Tafel und ließen den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

In dieser Zeit zwischen Ostern und Pfingsten werden noch vier weitere Treffen stattfinden, bei denen wir dem Heiligen Geist, den wir am Pfingstfest ja feiern, sicher hier und da schon begegnen werden.

Das nächste Mal treffen wir uns am 30. April 2015 in den schönen Räumlichkeiten des Wohnhaus Wald in Saarwellingen, Bahnhofstr. 267. Gefüllt wird der Nachmittag mit einer Mischung aus kreativem Tun, entspannenden Elementen, Musik und der dazugehörigen Kaffeezeit.

Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die weiteren Termine – immer 17-18:30 Uhr:

07.5.15 Pfarrheim St. Blasius Saarwellingen

28.5.15 Pfarrheim St. Blasius Saarwellingen

11.6.15 ABSCHLUSS im Wohnhaus Wald mit gemeinsamem Essen

Weitere Informationen:

Heike Bulle, Pastoralreferentin - Tel. 0151-62814911 ; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Projekt von:

Inklusive Seelsorge im Bistum Trier, Dekanat Saarlouis, 

513 Aufrufe
0 Kommentare

Raus aus dem Alltag - einfach mal barrierefrei Atemholen

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ soll Martin Buber gesagt haben. Darum wollen wir uns an fünf Nachmittagen Zeit nehmen einander zu begegnen. Das tun wir indem wir zusammen Dinge tun, die im Alltag oft zu kurz kommen, gerade auch jetzt zwischen Ostern und Pfingsten: mit Geschichten, Musik, besinnlichen und aktiven Angeboten, Entspannungsübungen und Zeit um einfach mal bei einem Kaffee zusammenzusitzen.

Herzliche Einladung an alle Interessierten mit und ohne Beeinträchtigung einfach einmal dazuzukommen, zu wievielen Treffen man kommen möchte steht jedem völlig frei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

immer donnerstags 17:00-18:30

16.4.15 Pfarrheim St. Blasius Saarwellingen (Ortsmitte)  

30.4.15 Wohnhaus Wald (Bahnhofstr. 267, Saarwellingen)

07.5.15 Pfarrheim St. Blasius Saarwellingen

28.5.15 Pfarrheim St. Blasius Saarwellingen

11.6.15 ABSCHLUSS im Wohnhaus Wald mit gemeinsamem Essen

Weitere Informationen:

Heike Bulle, Pastoralreferentin - Tel. 0151-62814911 ; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Projekt von: Inklusive Seelsorge im Bistum Trier, Dekanat Saarlouis, 

475 Aufrufe
0 Kommentare

Kontakt

Adresse
Hauptstraße 92
66773 Schwalbach
Tel.
06834 571-0
Fax
06834 571-111
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Social
Google+

Öffnungszeiten

Verwaltung

Montag - Donnerstag
08:30 - 12:30 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich am 1. Samstag des Monats von 10 - 12 Uhr

Standesamt

Montag - Donnertag
08:30 - 12:30 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag
08:30 - 13:30 Uhr

Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.