Kapelle "Maria Königin"

Schwalbach, Papiermühle/Hinter Kasholz
Am 5. Januar 1954 entschlossen sich die Papiermühler Katholiken, an den Hang zum Kasholz eine Kapelle zu Eh-ren der Mutter Gottes und zur Erinnerung an das Marianische Jahr zu erbauen. Viele Handwerker und Hilfskräfte waren ehrenamtlich tätig, um in kurzer Zeit das Werk zu vollenden.

Am 28. November 1954 fand bereits die Einsegnung und das Richtfest der Kapelle statt. Schon am Feste „Maria Königin“, dem Patronatsfest der Kapelle, am 31.05.1955, konnte Pastor Hellbrück, der damalige Schwalbacher Pfarrer, die Kapelle feierlich einweihen.

Nachdem ein Glockenturm angebaut wurde, weihte Dechant Schöneberger aus Wadgassen am 6. September 1959 die drei kleinen Glocken, die auf „Christus König“, „Heilige Maria“ und „Heiliger Josef“ getauft wurden. Sie ersetzten die anfänglich benutzten beiden Glöckchen, die ehemals auf den stillgelegten Gruben Schwalbach und Griesborn die Bergmänner vor der Einfahrt in den Schacht zu einem stillen Gebet ermahnten.

Seit 15. August 1957 sorgt eine beleuchtete Statue der Fatima-Madonna für eine besondere Stimmung im Innenraum. An der Südseite des Vorplatzes zur Kirche wurde im Jahre 1954 eine Mariensäule errichtet. Hinter der Kapelle befindet sich ein kleiner Friedhof.

In den Jahren 1996 und 1997 fanden umfangreiche Innen- und Außenrenovierungsarbeiten und im Umfeld statt.

(Quelle: „Die Brucherbacher Papiermühle“ von Philipp Rupp)

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.