Empfohlen 

Freiwillige Feuerwehr Schwalbach erhält neues Löschgruppenfahrzeug

Bild: Roman Lauer, Gde. Schwalbach

Nach tagelangen Regenfällen hatte der Wettergott am vergangenen Samstag, endlich ein Einsehen. Bei viel Sonnenschein hätte sich die Schwalbacher Wehr allzu gerne bei der traditionellen Jahreshauptübung den Bürgerinnen und Bürgern präsentiert. Aber während der Corona-Pandemie ist eben alles anders.

Die Indienststellung des neuen Löschgruppenfahrzeuges LF 20 TH erfolgte also ohne Hauptübung. Pfarrer Reinhard Janich und Diakon Ewald Langenfeld spendeten dem Fahrzeug den notwendigen Segen Gottes.

Das Fahrzeug ersetzt das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 aus dem Jahr 1989 und findet seinen Platz im Gerätehaus des Löschbezirkes Schwalbach.

Das 16 Tonnen schwere Fahrgestell Atego 1530 AF 4x4 von Daimler Benz mit Euro 6 verfügt über 299 PS und ein vollautomatisches Wandlergetriebe Allison 3000P. Darüber befindet sich der feuerwehrtechnische Aufbau der Albert Ziegler GmbH. Die Beladung stammt von der W. Schmitt GmbH Feuerwehrtechnik. Insgesamt stehen für das Fahrzeug Kosten in Höhe von etwa 380.000 € zu Buche, die zum größten Teil über die Feuerschutzsteuer und das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz finanziert werden konnten.

Nachdem Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer den Schlüssel an Wehrführer Hermann-Josef Schudell und Löschbezirksführer Thorsten Neumeyer übergeben konnte, erfolgte das Antreten der Wehr – pandemiegemäß unter Einhaltung der nötigen Abstände - zur Meldung an den Bürgermeister und den Kreisbrandinspekteur. Es folgten Ehrungen und Beförderungen:

Für 25-jährige Dienstzeit:

  • Jörg Derrenbecher (LBZ Elm)
  • Ingo Heck (LBZ Schwalbach)


Für 35-jährige Dienstzeit:

  • Jörg Hilt (LBZ Hülzweiler)


Es werden durch Herrn Landesstabführer Günter Schmitt folgende Feuerwehrmusiker /-innen des Tambour-Corps geehrt:

  • Hans-Jürgen Becker - 50 Jahre
  • Jürgen Felzen - 50 Jahre
  • Elke Baldes - 40 Jahre
  • Anja Speicher - 30 Jahre
  • Ina Neumeyer - 25 Jahre
  • Maike Bochtler-Meyer - 25 Jahre.


Weiterhin werden durch den Landesfeuerwehrverband folgende Feuerwehrangehörige für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt:

Für 40-jährige Mitgliedschaft:

  • Frank Speicher LBZ Elm)

Für 50-jährige Mitgliedschaft:

  • Hermann-Josef Schudell (LBZ Elm)

Für 60-jährige Mitgliedschaft:


  • Alfred Bettinger LBZ Schwalbach
  • Eberhard Both, LBZ Schwalbach
  • Herbert Klein, LBZ Elm
  • Erich Speicher, LBZ Elm


Felix Binder, LBZ Schwalbach, kann stolz auf eine 70-jährige Mitgliedschaft zurückblicken.

Beförderungen:

Feuerwehrmann:

  • Martin Boullion (LBZ Hülzweiler)


Oberfeuerwehrfrau/-mann:

  • Fabian Kirsch (LBZ Hülzweiler)


Löschmeister:

  • Matthias Altmayer (LBZ Schwalbach)


Oberlöschmeister:

  • Florian Linden (LBZ Schwalbach)
  • Markus Theobald (LBZ Hülzweiler)


Hauptlöschmeisterin:

  • Michelle Rosche (LBZ Hülzweiler)


Brandmeister:

  • Patrick Huberty (LBZ Hülzweiler)
  • Mike Meyer (LBZ Schwalbach)
  • Kevin Weiland (LBZ Schwalbach)


Übernahmen als Feuerwehranwärter in den aktiven Feuerwehrdienst:

  • Matej Kern-Baresic (LBZ Hülzweiler)
  • Nick Köhnen (LBZ Hülzweiler)
  • Jonas Fellinger (LBZ Hülzweiler)
  • Janis-Noah Andre (LBZ Hülzweiler)
  • Max Wernet (LBZ Elm)


Versetzungen in die Altersabteilung:

  • Andreas Meuren (LBZ Schwalbach)
  • Vinzenz Schwinn (LBZ Elm)
Neue Rechtsverordnung der Landesregierung gegen di...
Das Hallenbad öffnet wieder

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.