Bitte Flaschen und Gläser an den Fastnachtsumzügen vermeiden!

Bitte Flaschen und Gläser an den Fastnachtsumzügen vermeiden!

Wenn die Besucher der Umzüge am Fastnachtsonntag und am Rosenmontag schon im Vorfeld die Gläser und Flaschen zu Hause lassen würden, das wäre den Verantwortlichen der Vereinsgemeinschaft Elm, des IG Rosenmontagsumzuges und der Ortspolizeibehörde am liebsten.

Denn allein im vorigen Jahr gab es zehn Einsätze des Deutschen Roten Kreuzes wegen Schnittverletzungen während des Rosenmontagsumzuges mit vier Einlieferungen ins Krankenhaus.

Hinzu kommt, dass die Arbeiten des Gemeindebauhofes und der Kehrmaschine erheblich erschwert werden und die Freigabe der Bachtalstraße und der Hauptstraße durch die Polizei für den Fahrzeugverkehr erst sehr spät erfolgen kann.

Der Veranstalter wird auch die Zugteilnehmer auffordern, keine Flaschen und Gläser mitzubringen, was natürlich auch beinhaltet, dass keine solchen Behältnisse an Zuschauer weiter gereicht werden.

Bitte unterstützen Sie die Vereinsgemeinschaft Elm, die IG Rosenmontagszug und die Gemeinde bei ihren Bemühungen für sichere, saubere und unfallfreien Fastnachtsumzüge und nutzen Sie auch bitte die bereitgestellten Toiletten.

Landstraße 345 zwischen Ensdorf und Hülzweiler weg...
Geänderte Öffnungszeiten während der Fastnachtstag...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 20. Januar 2018

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Zusätzlich am 1. Samstag des Monats von 10 - 12 Uhr
Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.