Die Ortspolizeibehörde informiert: Hinweise zum Abbrennen von Feuerwerken

In letzter Zeit kommt es wieder häufiger vor, dass in den Abendstunden – vorwiegend an den Wochenenden – Feuerwerke ohne entsprechende Erlaubnis abgebrannt werden.

Von daher sei an dieser Stelle auf Folgendes hingewiesen:

Privatpersonen, die das 18.Lebensjahr vollendet haben, dürfen Feuerwerke der Klasse II (Silvesterfeuerwerk) nur am 31.12. und 01.01. eines jeden Jahres frei abbrennen. Zu allen anderen Zeiten erfordert ein solches Feuerwerk eine Ausnahmegenehmigung, die jedoch von der Ortspolizeibehörde nur aus begründetem Anlass erteilt wird. Dazu zählen Geburtstage, Jubiläen, Hochzeiten u. ä. Der Antrag muss unter Angabe von Datum, Uhrzeit, Ort und Anlass des Feuerwerkes spätestens 14 Tage vor dem Feuerwerk vorliegen.

Grundsätzlich müssen Feuerwerke spätestens um 22 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ) beendet sein. Während der Zeiten, in denen die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) als gesetzliche Zeit vorgeschrieben ist, muss das Feuerwerk spätestens um 22:30 Uhr MESZ, im Mai, Juni und Juli um 23 Uhr MESZ, beendet sein.

Im Vorfeld des Feuerwerks sind Vorkehrungen zu treffen, um evtl. Belästigungen der Nachbarschaft zu vermeiden.

Die Feuerwerkskörper sind so abzubrennen, dass Schäden jeglicher Art vermieden werden. Jeglicher mit dem Feuerwerk verbundene Unrat ist unverzüglich zu beseitigen.

Das Abbrennen von Feuerwerken ohne Ausnahmegenehmigung oder einer Erlaubnis wird nach Bekanntwerden des Verursachers von der Ortspolizeibehörde mit einem Bußgeld geahndet. 

Die Ortspolizeibehörde informiert: Wer fährt denn ...
Datenschutz im Verein- Information der Landesbeauf...

Ähnliche Beiträge

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.