Notbetreuung wegen Corona

Grundsätzlich sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten vorrangig dazu angehalten, eine eigenorganisierte häusliche Betreuung sicherzustellen. Das Angebot der Notfallbetreuung gilt nur für besondere Ausnahmefälle und richtet sich an diejenigen Kinder, deren Eltern in der öffentlichen Daseinsvorsorge tätig sind und die eine Betreuung nicht selbstständig herstellen können.

Der Personenkreis erstreckt sich auf Eltern/ Erziehungsberechtigte in den Bereichen:
Hauptberufliche Feuerwehr, Polizei, Strafvollzugsdienst, Rettungsdienst, medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken, stationäre Betreuungseinrichtungen (z.B. Hilfen für Erziehung), ambulante und stationäre Pflegedienste, Berufsgruppen in der Produktion und Ausgabe von Lebensmitteln, in der Strom- und Wasserversorgung etc.

Berufstätige Alleinerziehende und andere, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist. Bei Letzteren muss der Bedarf nachvollziehbar begründet sein, eine Betreuung kann nur nach freien Platzkapazitäten erfolgen.

Das Betreuungsangebot richtet sich ausschließlich an Kinder im Alter von 0-12 Jahre (Kita: 0-6 Jahre, Schule: 6-12 Jahre).

Sollten Sie als Eltern/ Erziehungsberechtigte alle diese Kriterien erfüllen, stehen Ihnen nachfolgend die Antragsformulare zum Download zur Verfügung.

Drucken Sie sich zur Beantragung bitte folgenden Antrag aus, füllen diesen aus und schicken Ihn per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bereich Kitas) oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bereich Grundschulen): 

Weitere wichtige Hinweise:

  • Die Notfallbetreuung findet grundsätzlich in der bisherigen Einrichtung des Kindes statt.
  • Betreuungszeitraum in der Schule max. 8.00 bis 16.00h (Teilbetreuung möglich 8 bis 12 Uhr und 12.00 bis 16.00h)
  • Betreuungszeitraum in der Kita entsprechend der jeweiligen Betriebserlaubnis.
  • Es werden nicht mehr als max. 5 Kinder/pro Kitagruppe gleichzeitig betreut (Gruppenstruktur gemäß Betriebserlaubnis)
  • Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u.a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) ist nicht möglich.
  • Für eine Notfallbetreuung besteht kein Rechtsanspruch.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Verwaltung oder die zuständigen Schul- bzw. Kitaleitungen.

Bachtalschule Elm: 06834-51180

Kirchbergschule Schwalbach: 06834-52700

Laurentiusschule Hülzweiler: 06831-52237

Kita Alberoschule: 06834-6981652

Kita Griesborn: 06834-53440

Kita Tausendfüßler: 06834-52258

Verwaltung Kitas: Lara Thomé 06834-571 130

Verwaltung Schulen: Nicole Lauermann 06834-571 125

Kontakt

  • Adresse:
    Hauptstraße 92
    66773 Schwalbach
  • Tel.:
    06834 571-0
  • Fax:
    06834 571-111
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Montag, Mittwoch, Donnerstag:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr

Zusätzlich hat das Bürgerbüro am 1. Samstag des Monats von 10-12 Uhr geöffnet

Standesamt
  • Montag - Donnerstag:
    08:30 - 12:30 Uhr
  • Mittwoch:
    14:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:30 - 13:30 Uhr
Auf Wunsch werden zusätzlich am 1. Samstag im Monat Trauungen durchgeführt.

Die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation ist über E-Mail nicht möglich. Bitte nutzen Sie hierzu unsere virtuelle Poststelle über eGo-Mail. Die entsprechenden Rahmenbedingungen finden Sie auf der Homepage https://www.buergerdienste-saar.de/zfinder-saar-web/legalnotes.